Der erste Schnee

Veröffentlicht auf von M.


Welch´ großartige Sache ist doch der erste Schnee.

Ganz besonders ist es, wenn es bei Einbruch der Dunkelheit ganz zaghaft beginnt und sich so nach und nach die Landschaft abkühlt, der Schnee liegen bleibt. Plötzlich sieht im Dunkeln alles ganz frisch, neu, sauber, verzaubert und wahrhaft strahlend aus.

Gestern war es wieder so weit.

Und ich erinnerte mich an einige besonders Nächte, in denen der erste Schnee eine besondere Rolle gespielt hat. Sie begannen mit einem intensiven Gespräch, draußen der kalte Schnee und drinnen heizte sich die Atmospäre allmählich  knistern auf. Dann ein nächtlicher Spaziergang in fast menschenleere Nacht, die Wangen kalt, die Blicke entzündeten sich aneinander, Küsse erhitzten. Und dann ....

Ich wünsche mir, Nächte mit dem Feuer des ersten Schnees!

Veröffentlicht in denk-mal

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post