Blick in den Himmel

Veröffentlicht auf von M.

Morgens früh um sieben, wenn ich an der Haltestelle Steintor stehe und verschlafen in den Tag schaue, lässt mich ein lautstarkes und vielstimmiges Krächzen den Blick heben.

Da sitzen hunderte Krähen auf dem grünen Kuppeldach des Anzeigerhochhauses - unglaublich wie sie Halt finden.

Auch auf den Dächern der umgebenden Gebäude und auf einigen Bäumen sitzen ebenfalls Krähen.

Und - sie unterhalten sich, wechseln mal den Platz, tragen Neuigkeiten von einem Treffpunkt zum anderen.

http://farm3.static.flickr.com/2199/2396616428_0b873656cc.jpg

 

Später dann, so gegen acht, wenn ich von meinem Büro aus über die Dächer blicke, fliegen die Krähen zurück in ihre Reviere. Meist in kleinen Gruppen, ziehen sie vor dem Morgenhimmel und meinem Ausschnitt auf die Welt mit dem einen oder anderen Schwenk vorbei.

 

Das beflügelt meine Phantasie.

Was mögen sie bei ihrem morgendlichen Treffen beredet haben - Futterplätze, den neuesten Tratsch, haben sie Streits geschlichtet oder sich nur aneinander gewärmt und geschaut, ob alle noch lebendig sind?

 

 

 


Veröffentlicht in wunderschöner all tag

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post