Terrorgefahr oder Panikmache mit gewünschten Folgen?

Veröffentlicht auf von zeh kah

"Quarks und Co", eine sehr gut gemachte Wissenschaftssendung die jeden Dienstag Abend im WDR ausgestrahlt wird, hat sich vor einiger Zeit einmal mit den Folgen von Angst vor Terrorgefahren auseinander gesetzt. Wunderbar wurde dort gezeigt wie verzerrt die wirklichen Risiken dargestellt und gefühlt werden.

 

Netzpolitik.org geht sogar davon aus dass mit der aktuellen Informationsweitergabe bestimmt politische Interessen gefördert und leichter durchgesetzt werden können.

 

"Insgesamt ist festzuhalten: Die Angst und die daraus resultierenden Reaktionen richten mehr Schaden an als die Anschläge selbst, insbesondere durch die fortschreitende Einschränkung von Freiheitsrechten. Auch viele gutgemeinte Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. Sicherheitskontrollen an Flughäfen können die Angst noch vergrößern und weitere, fatale Kettenreaktionen auslösen" (siehe auch Netzpolitik.org).

 

 

Hier der Bericht aus besagter Sendung:

 

 

 

 

Veröffentlicht in deutschland - von innen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post