Medienkompetent?

Veröffentlicht auf von zeh kah

Bis gestern hielt ich mich für ziemlich Medienkompetent. Alleine die Tatsache, dass ich mittlerweile auch beruflich in dem Bereich ein wenig zu tun habe ließ mich glauben, dass ich schon so einiges gehört, gesehen oder erzählt bekommen habe. Doch gestern musste ich mich eines beseren belehren lassen.


Folgendes war passiert:

Ich war am Abend im Cinemaxx und wollte kurz vor dem Filmstart ("Nordwand" - ein Film der begeisterte Kletterfreunde faszinieren dürfte) noch kurz aufs stille Örtchen. Diese Orte sind ja nun im Kino nicht wirklich still doch egal. Ich öffnete die Tür und blickte den langen Gang hinunter in der Hoffnung, noch einen Platz zu finden. Es war nicht besonders voll, sodaß mein Blick direkt auf einen jungen Mann traf der an "seinem" Urinal stand. Seine linke Hand hielt, für mich nicht sichtbar aber von der Position wohl eindeutig, seinen *******. In der rechten Hand hatte er sein Handy, schaute versunken aufs Display und klickte mit dem Finger auf die Tasten. Ein Anblick der mich beeindruckt hat. Faszinierend fand ich auch die Tatsache, dass er nachdem ich fertig war, noch immer an der selben Stelle stand und tippte.


Ab diesen Moment wusste ich, dass ich noch viel zu lernen habe um wirklich MEDIENKOMPETENT zu sein.




Veröffentlicht in deutschland - von innen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

M. 11/30/2008 17:26

vielleicht hat der Typ ja gleich eine inspirierende Antwort auf seine SMS erhalten ....